Der Rabe

Einst wollte ein Rabe Fahrrad fahr’n,
doch kam er nicht an die Pedalen ran.
Auf dem Lenkrad konnte er sitzen,
bequem, ganz ohne schwitzen.
Er schloss die Augen
und genoss die Fahrt,
in die Ferne, die jetzt naht.

 

Hitze

Ob die Schnecke
ob der Strecke
nicht verrecke,
denn der heisse Stein,
lässt sie in der Wüste sein.

Der Klang von schmelzenden Schnee

Leise schmilzt er, schmilzt diskret,
die Wärme kommt und das Weiß nun geht.

Dem Tropfen und Fallen wird nur von einem seufzen begleitet,
wenn er langsam den Zweigen und Bäumen entgleitet.

Ohne Aufsehen, ohne Hast,
befreit der Last,
doch mit einem Rascheln erhebt sich der Ast.

Die Sterne ziehen ihre Arme ein,
sammeln sich und lassen sich sein.

Er entschwindet als Träne, ohne Reue,
wir danken für deine Pracht
und freuen uns aus Neue.

Sonst geht er leise, wie er gekommen ist,
stolz und auf seine Weise.

Kleine Menschen

Wirklich kleine Menschen gibt es nicht nur in Hamburg zu sehen. Auch in Fürth im Odenwald gibt es eine Modellbahnwelt, die einen Ausflug wert ist. Da Züge nicht mein Ding sind, habe ich mich auf die Menschen im H0 Format konzentriert. Hier ein paar Impressionen.